Joseph Pilates hat für seine Trainingsmethode eine Reihe von Geräten entworfen, denen er klingende Namen wie „Reformer“ oder „Cadillac“ gab.

Das Kernstück der meisten Geräte sind Federn. Je nach Federstärke und -spannung lassen sich die Geräteübungen wunderbar modulieren und genau an die Bedürfnisse deines Körpers anpassen. Du kannst deine Grenzen ausloten und findest in unzähligen Variationen immer wieder neue Herausforderungen

Ein großer Vorteil des Gerätetrainings liegt darin, dass es dich beim Erlernen und korrekten Ausführen einer Bewegung unterstützt, indem du regelrecht in die Bewegung geführt wirst. Das ist auch der Grund, warum idealerweise ein Gerätetraining im Studio dem Training auf der Matte vorausgeht oder es begleitet.

Außerdem macht das Training auf Studiogeräten Riesenspaß. Es ist unendlich abwechslungsreich –  ich verspreche dir, du wirst dich niemals langweilen. Und du wirst vermutlich dabei Muskeln entdecken, die du noch nie zuvor gespürt hast

Ich verwende in meinem Studio Geräte der Firma Balanced Body®

Für Personal Trainings stehen Reformer, Tower, Combo Chair und Pilates Arc zur Verfügung, für Gruppentrainings 4 Springboards und natürlich sämtliche Kleingeräte (Pilates Rollen, Ringe, Bälle…)

Pilates Arc